ÜBER

Geboren: 26.12.1969

Familie: Ehemann Markus, Tochter Brianne (*2010)

Größe: 1.62m

Wohnort: Thedinghausen (GER)

Ausbildung: Studium Politikwissenschaften, Princeton University

Hobbies: Hochseetauchen, Wassersport

Meredith wurde in Los Angeles geboren, wo sie, zusammen mit ihrer Familie, zu der ihre Mutter Kriss, ihr Stiefvater Mike, ihr Bruder Greg, ihr Vater Richard und ihre Stiefmutter Judith gehören, aufwuchs. Anstatt ihrem Vater in das Filmgeschäft zu folgen, entdeckte  Meredith im Alter von 7 Jahren ihre Liebe zu Pferden und begann Reitunterricht in Foxfield, einer Reitschule in Westlake Village, zu nehmen. Bereits ein Jahr später nahm sie schon erfolgreich an ihrem ersten Turnier teil. Über einen langen Zeitraum trainierte sie mit Karen Healey und hatte eine sehr erfolgreiche Zeit als Juniorin und Junge Reiterin.  

Da Meredith keine Karriere als Profireiterin anstrebte, begann sie Ende der 1980er Jahre ein Politikstudium an der renommierten Princeton University in New Jersey. Ihre Liebe zu Pferden jedoch blieb und so nahm sie neben ihrem Studium auch weiterhin an Turnieren teil. Während dieser Zeit trainierte sie mit George Morris.

 

1989, als sie noch in Princeton eingeschrieben war,  gewann sie mit dem legendären Quick Star ihren ersten Großen Preis in Wellington, Florida. Dieser Erfolg brachte Meredith dazu, ihre Pläne zu ändern und so entschied sie sich 1991, im Alter von 21 Jahren dazu, ihr Studium zu unterbrechen und nach Deutschland zu kommen, um mit Paul Schockemöhle in Mühlen zu trainieren. Ursprünglich plante sie zunächst nur einen Sommer zu bleiben, jedoch wurde aus diesem einen Sommer ein Leben. In dieser Zeit lernte Meredith auch Markus Beerbaum auf einem Turnier in München kennen und lieben.

 

1994 beschlossen Meredith und Markus sich selbstständig zu machen und zogen nach Balve, wo sie den Stall von Graf-Landsberg-Velen, der damalige Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, übernahmen. Drei Jahre später kauften sie den Stall des verstorbenen Gerd Wiltfang in Thedinghausen, wo sie sich ein wunderschönes Zuhause für sich und die Pferde aufbauten. Im Juni 1998 heirateten Meredith und Markus und Meredith entschied sich dazu, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Damit wurde ihr Schicksal besiegelt.

 

Ein Jahr später war Meredith die erste Frau, die je in einer deutschen Championatsequipe stand, als sie 1999 an den Europameisterschaften in Hickstead teilnahm. Mit der großartigen Stella, eine Tochter von Quick Star, sprang sie Doppelnull im Nationenequipe und trug so einen wesentlichen Bestandteil zum Gewinn der Goldmedaille bei. In den darauffolgenden Jahren gehörte Meredith zu den erfolgreichsten Springreitern der Welt und war die erste Frau, die es an die Spitze der Weltrangliste schaffte. Neben zahlreichen Championatsmedaillen, gewann Meredith drei Mal mit Shutterfly das Weltcupfinale (was zuvor noch niemand außer ihr schaffte), die Einzelgodmedaille bei den Europameisterschaften, dreimal den Titel „Rider oft he Year“ sowie den prestigeträchtigen Großen Preis von Aachen.

 

Am 27. Februar 2010 wurde Tochter Brianne Victoria geboren. Neben ihrem Leben als international erfolgreiche Springreiterin, steht nun vor allem Töchterchen Brianne im Mittelpunkt der Familie. 

 

Mehr anzeigen

Aktuelle

Pferde

Mehr anzeigen